Zum Blog

Vida Blog

Hendrick´s Gin – für einzigartige Erlebnisse

Der Sommer nimmt langsam sein Ende und alles an was wir denken können ist GIN! Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Blogeintrag etwas ganz besonderes vorstellen. Nämlich den großartigen Hendrick´s Gin.

Einzigartig…. das ist die perfekte Beschreibung für Hendrick´s Gin und alle seine Facetten, denn es gibt nicht nur den Original Hendrick´s Gin sondern auch noch einige weitere Produkte des Herstellers, die uns von den Socken hauen!

Die Geschichte….

Der Aufdruck „Est. 1886“ auf dem Etikett der Flasche steht für das Jahr in dem William Grant seine erste Whisky Brennerei gegründet hat. Damit legte er den Grundstein für das Unternehmen, in dem heute der Hendrick´s Gin produziert wird. Dennoch beginnt die Geschichte erst Ende des 2. Jahrhunderts. Damals kam Whiskey-Brenner David Steward auf die Idee, man könnte Gin mit Rosen und Gurken aromatisieren. Somit entstand der geschmackvolle Hendricks Original.

„Wir hatten diese sehr britische Vorstellung von Leuten, die in ihrem Rosengärtchen einen Gin Tonic trinken und dazu Gurkensandwiches essen, und da haben wir gemerkt, wie gut diese Aromen zusammen und zum Gin passen,“

 Dies sagte Lesley Gracie, eine der Herstellerinnen des Gins.

 

Für die Herstellung wurden zwei alte Brennblasen restauriert. Diese erwarb Charles Gordon, ein Urenkel des Firmengründers, bereits im Jahr 1966 auf einer Auktion. Eine kupferne Brennblase, aus den 1860er Jahren, die so genannte „Bennet Still“, sowie eine „Carter-Head Still“ des Produzenten John Dore & Co.

 

Zur Herstellung und warum der Gin so einzigartig ist….

…der Gin wird nicht in einer, sondern in zwei ganz unterschiedlichen Brennblasen destilliert. Die beiden führenden Destillierapparate sind der Bennett, ein antiker Kupferkessel aus dem Jahre 1860, und der Carter-Head aus dem Jahre 1948 (von dem heute nur noch einige wenige Exemplare existieren).

Im Bennett werden die Pflanzen über Nacht in Alkohol eingeweicht, bevor die Destillation eine reichhaltige, komplexe Flüssigkeit ergibt. Der Carter-Head hingegen dämpft die pflanzlichen Stoffe sanft in einem Korb auf seinem langen Hals und übt den Einfluss auf die Spirituose in einer Art botanischem Dampfbad aus. Das Ergebnis ist eine leichtere, feinere Spirituose. Durch die harmonische Kombination der Bennett- und Carter-Head-Brennblasen entsteht ein einmalig weicher Gin, der den nötigen Charakter und die richtige Balance feiner Aromen besitzt.

Elf außerordentlich feine Botanicals wurden sorgfältig selektiert und haben ihren Ursprung aus den verschiedensten Ecken der ganzen Welt. Jedes einzelne Botanical verleiht dem großartigen Hendrick´s Gin seinen einzigartigen Geschmack.

Neben den klassischen Gin-Botanicals wie Wacholderbeeren, Koriandersamen, Engelwurz, Orangen- und Zitronenschalen dies sind Veilchenwurzel, Kamille, Pfefferbeeren, Holunder, Schafgarbe und Kümmel. Diese schaffen es aus einem klassischen Gin etwas ganz besonderes zu gestalten. Wie bereits erwähnt sind vor allem die Aromen von Gurke und Rose die Nuancen, die hinter der Idee und der Geschichte von Hendricks stehen.

Zur Aromatisierung werden Damaszener-Rosen verwendet, genauer gesagt, deren Essenz. Holländische Salatgurken werden nachträglich hinzugefügt, da diese Botanicals die Hitze des Brennprozesses nicht überstehen können. Das aus den Rosenblättern gepresste Öl wird dazu in hochprozentigem Alkohol aufgelöst, die Gurken werden mit Wasser vermischt und dessen Aromen mit Hilfe einer Kaltdestillation bei 0 °C extrahiert.

 

Entdecken Sie bei VIDA Wines & Spirits die Produkte:

Hendrick´s Original

Hendrick`s Neptunia

Hendrick´s Orbium

Hendrick´s Lunar

Click & Collect: Online bestellen und im Geschäft versandkostenfrei abholen

Entdecken Sie unsere hochqualitativen Natural Wines

Kundenservice +43 1 412 01 15 Mo.-Fr. 9-17 Uhr

Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt!
Das Produkt wurde aus dem Warenkorb entfernt!